Früher aussteigen oder langsamer treten können

Ruhestand genießen können

Fragst du dich manchmal auch: „Wie soll das nur später mal werden“?  Denn das Gespenst, „Bekomme ich denn später überhaupt noch Rente?“, geistert seit Jahren schon durch viele Köpfe. 

Wir wollen Eines sicher nicht: Den Teufel an die Wand malen. Klar haben auch wir keine Glaskugel. Die gesetzlichen Versorgungssysteme könnten in einigen Jahrzehnten komplett zusammenbrechen.

Aber wie realistisch ist das? Wird es nicht eher so sein, dass es eine Art Grundrente vom Staat geben wird? Genau davon gehen wir, Stand heute, am ehesten aus. Umso wichtiger, nicht weiter am Thema vorbei zu schauen, sondern sich im eigenen Interesse „zu kümmern“.

alles mal betrachten und finanziell vorsorgen

Aber warum das Thema nicht einmal unter einem ganz anderen, nämlich positiveren, Blickwinkel betrachten: Wer heute auf die richtige Art an die Thematik herangeht, baut sich ein Vermögen auf. Idealerweise sein uneingeschränkt eigenes. Damit kann er, während Andere vielleicht hoffen müssen, selber schon lange VOR dem Renteneintritt (vielleicht bald 70 ?) ab 50 frei entscheiden: „Mag ich noch Vollgas geben oder schalte ich einfach 1,2 Gänge zurück?“ oder auch „Ich brauche ja gar keine lebenslange Rente, sondern Vermögen für die vielen schönen Dinge, aber bei deutlich weniger, vielleicht sogar gar keiner Erwerbsarbeit mehr “: 

Früher mehr Freizeit: Für Hobbys, mehr Reisen, Entspannung, vielleicht noch mal  mit einem neuen Lieblingsprojekt durchstarten? 

Könnte es sogar um Ihre FREIHEIT gehen? Raus aus eingetretenen Pfaden! 

Nämlich um einfach „Früher langsamer treten zu KÖNNEN". Aber ohne ein Muss. Denn wer weiß das denn heute schon so genau: Vielleicht besteht ja auch mit 68 noch Lust, Energie und Laune weiterzuarbeiten?

Vielleicht denkst auch du mit gemischten Gefühlen an diese offene Baustelle und möglicherweise konnten wir dir damit auch helfen, den Blickwinkel auf ein an sich „lästiges“ Thema leicht zu verändern?

Wenn uns das gelungen ist: Es ist selten zu spät, aber ganz sicher nie zu früh. Denn hier gilt die unbedingte Regel: „Je früher, desto geringer die Monatsrate“. Und als Experten für Vermögensaufbau und Vorsorge kennen wir Wege, die dich quasi am Nullzins vorbei, auf sehr solide Art, bei wenig Kosten und mit übersichtlichen Beträgen, einem solchen Best Case Szenario näher bringen, als deinen Nachbarn, bei dem am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig ist 😉

Sprich uns also gerne an und wir klären die Eckpunkte mit dir, um deinen ganz persönlichen Plan dafür zu entwickeln.


Kontakt
  • Finanzteam26
    Hauptstraße 26
    89233 Neu-Ulm/Pfuhl
  • Tel: 0731/ 972 709 3