25. November 2020

Berufsunfähigkeits-versicherung Nürnberger

Für Schüler bietet die Nürnberger ab 6 Jahre eine Schulunfähigkeitsversicherung- da hier dann bei Berufsbeginn gewechselt werden muss – das oft vergessen wird, bleibt dann meist nur eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung bestehen. Mit allen Nachteilen, die eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung gegenüber einer Berufsunfähigkeitsversicherung hat. Dazu kommt, dass bei Berufsbeginn der Beruf angezeigt werden muss und bei teureren Berufen, wie Lehrer, Krankenschwester, Kindererzieher, Schreiner usw. die Berufsunfähigkeitsrente richtig teuer werden kann. Falls ein sportlicher oder künstlerischer Beruf gewählt wird, kann eventuell nicht in eine Berufsunfähigkeitsrente gewechselt werden. Einziger Vorteil ist: Die Versicherung kann schon ab 6 Jahre gemacht werden – aber hier würden wir dann doch eher in Richtung Grundfähigkeitsversicherung gehen.

 

Seit 07.2018 sind die Bedingungen der Nürnberger wieder im Sehr-Gut-Bereich, daher auch wieder bei uns berücksichtigt- übrigens hier erwarten wir baldigste Neuerungen, da die anderen großen Versicherungen Ihre Bedingungen 2020 alle „verbessert“ haben. Im Frühjahr wurde nur eine Krebsklausel hinzugefügt- also schnellere Zahlung im Krebsfall

Auch die Risikoprüfung funktioniert inzwischen sehr gut, da wir hier einen sehr guten Draht zum Risikoprüfer haben – vielen Dank hierfür an die Nürnberger! Die frühere Problematik, dass die Nürnberger ungern bezahlt hat, können wir inzwischen nicht mehr bestätigen. Einziger Wehrmutstropfen: Vertragsänderungen, Anträge, Erhöhungen – alles braucht sehr viel Zeit. Hier ist noch Handlungsbedarf bei der Nürnberger.

Was wir vor allem bei Studenten schade finden, dass bei Erhöhungen Beruf und Freizeitrisiken abgefragt werden, falls sich also der Beruf geändert hat, kann die Erhöhung teurer werden- hier gibt es bessere Lösungen auf dem Markt.

Hier aber wieder unser genauer Vergleich für die, die genauer hinschauen möchten

Der folgende Vergleich wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Listen werden regelmäßig überprüft, jedoch kann keine Garantie für die Aktualität aller aufgeführten Punkte übernommen werden.

Update 3/2000

Hier der Test der positiven Bedingungen

Nürnberger, Stand AVB 03/2020

  • der Tarif die Berufsunfähigkeit des Studierende absichert,
  • ab der 2. Studienhälfte Berücksichtigung der Lebensstellung des angestrebten Berufes, die normalerweise mit dem erfolgreichem Abschluss des Studiums erreicht wird,
  • keine Schlechterstellung bei Studienabbruch möglich ist,
  • vorläufiger Versicherungsschutz für Krankheiten und Unfälle,
  • Beitragfreistellung oder Stundung der Beiträge bei Zahlungsschwierigkeiten,
  • Nachversicherung ohne und mit Ereignis,
  • die Nachversicherungsmöglichkeit nach einem Leistungsfall bestehen bleibt,
  • kein Zusatz „mehr als altersentsprechender“ Kräfteverfall,
  • Infektionsklausel für alle Berufe,
  • Infektionsklausel gilt aufgrund von behördlichen Anordnungen,
  • klare Regelung der Einkommenseinbuße bei der Umorganisation von Selbständigen,
  • vereinfachtes Prüfverfahren bei Krebs für max 15 Monate,
  • vereinfachtes Prüfverfahren bei speziellen Beeinträchtigungen (ständiger Rollstuhlbedarf, vollständiger Seh-/Hör-Verlust) für max 24 Monate,
  • grobe Fahrlässigkeit im Straßenverkehr eingeschlossen,
  • keine Anzeige von Gesundheitszustandsänderungen während des Leistungsbezuges,
  • medizinische Mitwirkungspflicht: Verzicht auf Mitwirkung bei ärztlich angeordneten Diäten, Suchtentzug,
  • weltweiter Versicherungsschutz,
  • optional Einschluss Dienstunfähigkeitsklausel,
  • eine Leistungsdynamik gewählt werden kann,
  • optional AU-Option: AU-Leistung entsprechend § 5 Entgeltfortzahlungsgesetz (max. 24 Monate),
  • optional Pflegepaket vereinbar,
  • optional Leistung bei schweren Erkrankungen, Verlust von Grundfähigkeiten, Unfällen,
  • die Gesellschaft ein erfahrener BU-Versicherer, mit einem großen Bestand ist,
  • die Strixner IV Vereinbarung Bestandteil der Bedingungen ist (dort sind Hunderte von Fragen,
  • Erläuterungen und Definitionen „normiert“, somit mehr Kundenrechtssicherheit).

Nachteilig kann sich u.a. auswirken:

  • Stundung der Beiträge erst nach dem 3. Versicherungsjahr,
  • Rente mit Nachversicherung (Obergrenze) erst mit Angebotserstellung ersichtlich, => Studentenklausel: max. monatliche Rentenhöhe mit Dynamik 2.000 Euro - kann nach Studienende aufgehoben werden, Lehramtsstudenten: max. monatliche Rentenhöhe mit Dynamik 1.500 Euro,
  • Erhöhung der Rente mit der ereignisunabhängingen Nachversicherung nur um 50 % der bei Optionsausübung versicherten Rente und nur, wenn in den vorangegangenen 12 Monaten keine Arbeitsunfähigkeit von max.14 Tagen bestanden hat,
  • die Prüfung der Beruf- und Freizeitrisiken bei der Nachversicherung,
  • keine Teilzeitklausel,
  • Dienstunfähigkeitsklausel optional,
  • Verstöße im Straßenverkehr sind nur eingeschlossen, wenn es keinen unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum gibt,
  • keine Verlängerung der Vertragsdauer bei Anhebung der Regelaltersgrenze.

 

 

Nürnberger, Stand AVB 07/2018

  • der Tarif die Berufsunfähigkeit des Studierende absichert,
  • keine Schlechterstellung bei Studienabbruch möglich ist,
  • vorläufiger Versicherungsschutz für Krankheiten und Unfälle,
  • Beitragfreistellung oder Stundung der Beiträge bei Zahlungsschwierigkeiten,
  • eine Leistungsdynamik gewählt werden kann,
  • Nachversicherung ohne und mit Ereignis,
  • die Nachversicherungsmöglichkeit nach einem Leistungsfall bestehen bleibt,
  • kein Zusatz „mehr als altersentsprechender“ Kräfteverfall,
  • klare Regelung der Einkommenseinbuße bei der Umorganisation von Selbständigen,
  • Infektionsklausel für alle Berufe,
  • Infektionsklausel gilt aufgrund gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Anordnungen,
  • keine Anzeige von Gesundheitszustandsänderungen während des Leistungsbezuges,
  • medizinische Mitwirkungspflicht: Verzicht auf Mitwirkung bei ärztlich angeordneten Diäten, Suchtentzug,
  • weltweiter Versicherungsschutz,
  • die Gesellschaft ein erfahrener BU-Versicherer, mit einem größeren Bestand ist
  • die Strixner IV Vereinbarung Bestandteil der Bedingungen ist (dort sind Hunderte von Fragen,
  • Erläuterungen und Definitionen „normiert“, somit mehr Kundenrechtssicherheit).

Leider auch noch ein paar negative Bedingungen

Nachteilig kann sich u.a. auswirken:

  • Studentenklausel: max. monatliche Rentenhöhe mit Dynamik 2.000 Euro - kann nach Studienende aufgehoben werden,
  • Erhöhung der Rente mit der ereignisunabhängingen Nachversicherung nur um 50 % der bei Optionsausübung versicherten Rente und nur, wenn in den vorangegangenen 12 Monaten keine Arbeitsunfähigkeit von max.14 Tagen bestanden hat,
  • die Prüfung der Beruf- und Freizeitrisiken bei der Nachversicherung,
  • keine Teilzeitklausel,
  • keine Dienstunfähigkeitsklausel, kann aber in anderem Tarif mit dazu genommen werden
  • Verstöße im Straßenverkehr sind nur eingeschlossen, wenn es keinen unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum gibt,
  • keine Verlängerung der Vertragsdauer bei Anhebung der Regelaltersgrenze.

Wenn du dich also nicht selbst mit dem Thema herumschlagen möchtest, melde dich einfach bei uns über das Kontaktformular oder noch einfacher: vereinbare einfach einen Termin hier, bei einem unserer Experten für Berufsunfähigkeit.

Judith Schmied

Beitrag von Judith Schmied, Spezialistin für Berufsunfähigkeit

Mehr über unser Team


Kontakt
  • Finanzteam26
    Hauptstraße 26
    89233 Neu-Ulm/Pfuhl
  • Tel: 0731/ 972 709 3