15. Juli 2020

Neu: Basler Grundfähigkeitsabsicherung Bronze, Silber, Gold

Wie Kai Schmied schon in seinem Beitrag: Berufsunfähigkeit bei ADHS beschrieben hat, gibt es oft die Möglichkeit, statt einer Berufsunfähigkeitsversicherung eine Grundfähigkeitsversicherung abzuschließen, manchmal auch mit Option auf späteren Wechsel in eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Inzwischen gibt es immer mehr Anbieter in diesem Bereich. Neu ist auch die Basler mit ihrer Grundfähigkeitsversicherung Bronze, Silber, Gold

 Erst einmal die Grundlagen

  • Ab wann können Kinder abgesichert werden? Ab 6 Jahre
  • Die Rente wird bezahlt nach Verlust einer Grundfähigkeit
  • Alle Berufe können versichert werden.
  • Es gibt sogenannte Startertarife- in den ersten 3 Jahren günstigere Beiträge
  • Eine Leistungsdynamik kann vereinbart werden
  • Nur 2 Berufsgruppen.
  • Erhöhungsmöglichkeiten bis 100 % der versicherten Rente
  • Wechseloption in die Berufsunfähigkeit frühestens nach 5 Jahren bei Berufsbeginn oder nach Weiterbildung

Die Basler unterscheidet zwischen Bronze, Silber und Gold. Diese unterscheiden sich in der Zahl der versicherten Grundfähigkeiten

Bronze:

Basler Grundfähigkeitsversicherung Bronze

Silber: zusätzlich zu den Grundfähigkeiten der Bronzevariante kommen noch folgende Grundfähigkeiten:

Basler Grundfähigkeitsversicherung Silber

Und Gold, wie könnte es anders sein, ist natürlich die Top-Variante, hier kommen noch folgende Fähigkeiten dazu:

Basler Grundfähigkeitsversicherung Gold

Ein bisschen fragwürdig finde ich die Formulierung in den Bedingungen zur Grundfähigkeit Fahrradfahren:

Basler Grundfähigkeit, Fähigkeit Radfahren

Was ich sehr interessant finde: Zusätzlich kann auch ein Arbeitsunfähigkeitsunfähigkeitsschutz mit eingebaut werden, d.h bei Krankschreibung über 6 Monate wird die Rente bis zu 18 Monate bezahlt, erst dann muss nachgewiesen werden, dass eine Grundfähigkeit fehlt. Es reicht hier also einfach eine Arbeitsunfähigkeit, egal ob es dann eine Berufsunfähigkeit wird oder nicht – 18 Monate lang bekommt man die Rente.

Für Berufskraftfahrer gibt es den Zusatzschutz Beruf Plus-

  • Verlust des Lkw/Bus-Führerscheins (auf Grund von Krankheit)

Für Feuerwehrleute:

  • Es kann kein Atemschutzgerät genutzt werden

Interessant auch: Ein BMI bis 35 ist ohne Zuschlag versicherbar – das klappt bei einer Berufsunfähigkeit definitiv nicht.

Die Basler bietet mit Ihrem Grundfähigkeitschutz also wieder eine neue Möglichkeit, wenn eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer ist oder eventuell aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist. Interessant auch für Kinder ab 6 Jahre, vor allem durch die BU-Option.

 

 

 


Kontakt
  • Finanzteam26
    Hauptstraße 26
    89233 Neu-Ulm/Pfuhl
  • Tel: 0731/ 972 709 3